Aktuelles

7. JULI 2017
Relaunch & Downloads: QualitativeInhaltsanalyse.de

www.qualitativeinhaltsanalyse.de ist die offizielle Webseite zum Buch und zur Methode von Udo Kuckartz. Ich habe die Webseite in den vergangenen Wochen inhaltlich aktualisiert und um kostenlose Inhalte erweitert. Neben den Ablaufschemata der verschiedenen QIA-Formen aus der aktuellen Auflage, können auch erstmals wichtige Praxishinweise zur Transkription, zum Schreiben des Methodenteils (interne Studiengüte) und zur Erstellung des Berichts und der Projektdokumentation heruntergeladen werden. Ferner steht das Kapitel „Qualitative Daten auswerten – aber wie?“ zur Verfügung, welches in der aktuellen Auflage nicht mehr zu finden ist. Die neue Webseite bietet tiefere Einblicke ins Buch und Informationen zum Autor.

» Zur Webseite (extern)
5. JULI 2017
Tagung: Leipzig Summer School 2017

Ich biete auf der Methodentagung einen Kurs bestehend aus zwei Vorträgen und vier Forschungswerkstätten zur Qualitativen Inhaltsanalyse (inhaltliche Strukturierung, Evaluation, Typenbildung, Computerunterstützung) an. Die Veranstaltung wird vom Zentrum für Lehrerbildung und Schulforschung der Universität Leipzig organisiert und findet in diesem Jahr, vom 12. bis 15. September 2017, erstmals statt. Die sozialwissenschaftliche Methodenwerkstatt umfasst verschiedene Angebote im Bereich quantitativer und qualitativer Sozialforschung.

» Erfahren Sie mehr (externe Seite)
9. JUNI 2017
Neue Veröffentlichung: Beitrag zu Degrowth in Bewegung(en)

Im März 2017 erschien meine letzte politische Veröffentlichung im Sammelband „Degrowth in Bewegung(en). 32 alternative Wege zur sozio-ökologischen Transformation.“, herausgegeben vom Konzeptwerk Neue Ökonomie und DFG-Kolleg Postwachstumsgesellschaften. Der Beitrag markiert das Ende meiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Aktivist, Referent und Autor für Menschenrechte, Tierrechte und Umwelt zwischen 2002 und 2015. In den 32 Beiträge werden die Verbindungen und Überschneidungen von 32 sozialen Bewegungen mit der Degrowth-Bewegung beleuchtet. Trotz Beteiligung der Deutschen Forschungsgemeinschaft sind die Texte aufgrund des heterogenen Kreises von Adressaten/-innen nicht in wissenschaftler, sondern in einer möglichst einfachen Sprache formuliert.

» Lesen Sie weiter
8. JUNI 2017
Projekt: Aufklärung von Missbrauchsfällen in Kinderheimen

Seit April bin ich an der Aufklärung von Fällen polymorphen Missbrauchs in Heimen der evangelischen Brüdergemeinde Korntal beteiligt. Das Aufklärer-Duo, bestehend aus dem bekannten Jugendforscher Prof. Hafeneger und der ehemaligen Richtern Dr. Baums-Stammberger, zog mich für die Auswertung von qualitativen Interviews hinzu. In den vergangenen Monaten berichteten SWR Aktuell, Report Mainz, Focus Online, Stuttgarter Nachrichten und viele weitere Medien über die Vorfälle und deren Untersuchung.

» Lesen Sie weiter
26. MRZ 2017
Kurzberichte: MQIC, MMW + Handout: Literature Reviews

In der zweiten Februarhälfte fand der Magdeburger Methodenworkshop und Anfang März die MAXQDA International Conference statt. Ein paar Fotos und Worte zu beiden Veranstaltungen finden Sie hier.
Außerdem steht das Handout zu meiner Expert Breakout Session "Literature Reviews mit MAXQDA" als Download zur Verfügung. Die Vidoeaufnahme und ein zusätzliches, ausführliches Praxistippvideo folgen in der ersten Hälfte des April.

» Lesen Sie weiter
26. MRZ 2017
MAXQDA Web-Abendkurse: Starter und Aufbau

Von April bis Mai finden zwei als Abendkurse konzipierte MAXQDA Webinare statt. An vier Abenden vom 11. bis 20. April stehen die Starter-Funktionen im Zentrum. Im Anschluß daran findet an vier Abenden vom 25. April bis 4. Mai das Webinar mit Aufbau-Funktionen statt. Die einzelnen Inhalte sind den Veranstaltungsbeschreibungen zu entnehmen. Die Webinare beinhalte technische Demonstrationen, methodische Erklärungen und Anwendungsbeispiele, Übungen der einzelnen Funktionen und Raum für Ihre projektbezogenen Fragen.

» Zu den Terminen
09. FEB 2017
Literature Reviews mit MAXQDA

Auf der MAXQDA International Conference (MQIC 2017) präsentiere ich in einer "Expert Breakout Session" wie MAXQDA die Auswertung von Literaturquellen deutlich erleichtern kann. Die Vorteile, die MAXQDA für die Auswertung qualitativer Daten bietet, können somit auch auf die Aufbereitung des Forschungsstands und das Schreiben des theoretischen Teils von Studien oder von Theorievergleichen übertragen werden.
Freitag, 03. März 2017, 10:00 Uhr, MQIC 2017 in Berlin

» Erfahren Sie mehr (externe Seite)
08. FEB 2017
Tübinger Spring School 2017

Am 6. und 7. April findet in Tübingen wieder die Spring School "Qualitativ Forschen" statt. Angeboten werden drei Workshops zur Videoanalyse, Konversationsanalyse und Ethnografie unter hochkarätiger Leitung. Mit Jörg Strübing gibt es einen ebenso hochkarätigen Eröffnungssprecher, der einen Vortrag zur "Qualität qualitativer Forschung" hält. Dank einer Förderung sind die Teilnahmegebühren sehr gering.
Ankündigung: Die Tübinger Summer School "Schreiben in der qualitativen Forschung" findet am 31. Juni und 1. Juli 2017 statt.

» Erfahren Sie mehr (externe Seite)
31. JAN 2017
FQS - Ausgabe 18(1) online

Die neue Ausgabe des Open Access Journals "Forum: Qualitative Sozialforschung" erschien heute mit dem Titelthema "Analyzing Narratives Across Media", dem sich vier der 21 Beiträge widmen. Neben narrativer Sozialforschung sind beispielsweise Phänomenologie und QDA-Software sowie Diskursanalyse weitere Themen. In der Rubrik Reviews wird unter anderem "Peltzer/Keppler (2015): Die soziologische Film- und Fernsehanalyse" und in der Rubrik Conferences die vergangene MAXQDA User Conference "CAQD 2016" besprochen.

» Erfahren Sie mehr (externe Seite)
19. JAN 2017
MAXQDA Update 12.3

Heute erschien ein neues Update für MAXQDA. Wie üblich können sich Inhaber/-innen einer MAXQDA 12 Lizenz (Plus oder Analytics Pro) wieder über eine Reihe innovativer Funktionen freuen, die ohne weitere Kosten genutzt werden können. Das Update verdoppelt den Funktionsumfang des MAXDictio-Moduls zur quantitative Worthäufigkeitsanalyse und vergrößert damit die Möglichkeiten der linguistischen Analyse.
Möchten Sie die neuen Funktionen trainieren?
Ein Webinar zu den neuen Funktionen, in dem auch die alten MAXDictio-Funktionen wiederholt werden, wird in Kürze auf dieser Seite angekündigt. Bitte tragen Sie sich bei Interesse in den Newsletter ein oder besuchen Sie die Seite erneut.

» Erfahren Sie mehr zum Update (externe Seite)
18. JAN 2017
Frühjahrstagung der DGS-Sektion "Methoden der qualitativen Sozialforschung"

Am 10./11. März findet in Bielefeld die Frühjahrstagung der Sektion "Methoden der qualitativen Sozialforschung" von der Deutschen Gesellschaft für Soziologie statt. Der Call for Paper wurde Anfang der Woche veröffentlicht. Auf der Seite werden weitere Informationen folgen.

» Erfahren Sie mehr (externe Seite)
17. JAN 2017
25 % auf MAXQDA Webinar am 21./22. Januar

Für das MAXQDA Starter Komplett Webinar am 21./22. Januar, jeweils von 10:30 bis 14:30 Uhr gibt es noch freie Plätze. Mit dem Gutscheincode MAX8468QDA bekommen Sie 25 Prozent Rabatt auf die Teilnahmegebühren.

» Erfahren Sie mehr (externe Seite)
04. JAN 2017
Regelmäßige Webinare

Am 17. Januar habe ich in einem Free-Webinar mit acht Teilnehmerinnen und Teilnehmern getestet, ob sich das Format eines Webinars problemlos eignet, um QDA-/ CAQDAS-Software zu trainieren. Aufgrund der sehr guten Ergebnisse des Tests und dessen Evaluation, werden zukünftig regelmäßig Webinare angeboten, über die ich auf der Seite TRAINING informiere.

04. JAN 2017
MAXQDA International Conference

Vom 1. bis 3. März 2017 findet in Berlin die MQIC 2017 statt. Sie tritt damit die Nachfolge der CAQD als MAXQDA User Konferenz an, die 2016 das 18. Mal stattfand. Im Kern der Konferenz stehen die Veranstaltungen am Donnerstag, die von optionalen Pre- und Post-Conference-Workshops gerahmt werden. Ich freue mich auf den Austausch in Berlin.

» Erfahren Sie mehr (externe Seite)